Postgeschichte Schleswig-Holstein  

 

 Holsteinisches Eisenbahn Postspeditions Bureau

 

Das Holsteinische Eisenbahn Postsspedition Bureau war für die Strecke Altona - Kiel und Neumünster - Rendsburg zuständig und benutzte zur Annullierung der Briefmarken 4 Ring-Stempel mit gr. Punkt oder 3 Ringstempel mit den Nr. 161-163 und später die Nr. 168-170. Als Dokumentations-Stempel wurde der Bahnhofsstempel neben die Marke gesetzt.

 

Handbuch der Bahnpost, Band 10 2017

 

Briefe, die ohne Ortsstempel eingeliefert wurden erhielten von diesem Zeitpunkt (Dezember 1854) den Stempel des Holst.Eisenb.P.Sp.B. neben die Marke gesetzt. Die Marke selbst wurde im Zuge vom Bureau mit einem der Nummerstempel 168, 169, 170 entwertet. Später ab 1865 wurden die Marken auch mit dem Stempel des Holst.EB.P.Spdt.B.entwertet.